Archiv für Januar 2017

Cafe Mondrian in Moers als Trendsetter

Unser Lieblingscafe in Moers hat die Zeichen der Zeit erkannt und das erste vegane „Gericht“ auf die Speisekarte gesetzt. Gut so. Weiter so!

Cooler Soul

Love will save you

But the river that runs with love, it won‘t run dry (The Swans)

„Weitermachen!“, steht auf Herbert Marcuses Grabstein geschrieben. Womit gesagt ist, dass das nicht selbstverständlich ist.

Ein Textauszug. Autor Martin Gohlke (mit freundlicher Genehmigung des Autoren). Den gesamten Text und noch andere findet ihr unter http://www.martin-gohlke.de

3. Emanzipation und Weltekel

Je weniger man ein Leben als Konkurrenzsubjekt als scheinbar unabänderliche Normalität hinzunehmen vermag und je mehr man sich der Emanzipation seines Selbst verbunden fühlt, desto deutlicher kann man mit dem Gefühl des Weltekels in Kontakt kommen. Ob diese Ekelform zu einem schwerer wiegenden Problem mit der Folge von Misanthropie oder Zynismus werden kann, ist auch von der frei zur Verfügung stehenden Zeit abhängig. Denn Muße kann nicht nur Seinsfragen ins Bewusstsein drängen, sondern auch daran anschlussfähige weltliche Erwägungen, auch wenn allein eine eingehende Aufnahme fetischisierter Vergesellschaftungsformen und tierischer menschlicher Verhaltensweisen nicht in den Ekel führt. Es muss mehr passieren.

Der reflektierte Linke muss die Erfahrung machen, dass problematische gesellschaftliche Verhältnisse auch von deren emanzipatorischen Gegnern reproduziert werden und dass auch diese sich wie Tiere verhalten können. Er muss diesbezüglich in herrschaftskritischen Verbindungen, wie beispielsweise einer Kommune oder einem Alternativbetrieb oder in anspruchsvollen, traditionellen arbeitsgesellschaftlichen Zusammenhängen ausgesprochen oft enttäuscht worden sein (mehr…)

大跃进 – 今天在中国的工作环境

Aktuelle Kämpfe, Arbeits- und Lebenswelten in China
Veranstaltung mit Wolfgang Schaumberg (Ex-Betriebsrat Opel-Bochum, GoG)
Am Freitag, den 17.2.2017, 20 Uhr in der „Barrikade“. Mit kurzen Einführungsfilm, Vortrag und anschließender Diskussion.
Fast kein Tag vergeht ohne Medienberichte zu China, zur wirtschaftlichen Entwicklung und zu Chinas Rolle in der weltweiten Krise. Über 5.000 Unternehmen aus Deutschland sind dort schon aktiv; in 5 Jahren will VW in China 100.000 Menschen beschäftigen (SZ 26.9.13)…Wie ist dabei die Politik der Kommunistischen Partei Chinas mit ihren 80 Millionen Mitgliedern einzuschätzen?- (mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: