„Immer noch der Feind im Inneren“

1. Juli 2015 – 20.00 Uhr | Film „Immer noch der Feind im Inneren“

Ein beeindruckender Dokumentarfilm über eines der wichtigsten Ereignisse der 80er Jahre: den britischen Bergarbeiterstreik 1984-1985. Keine Experten, die dich zulabern, keine Politiker, die dich einseifen. Dreißig Jahre danach ist dies eine Dokumentation, in der diejenigen aus erster Hand erzählen, die den längsten britischen Streik erlebt und geführt haben.

Erlebe die Höhen und Tiefen eines Jahres mit, das die Leben von so vielen verändert hat. Du fragst dich, was ein Streik in Großbritannien mit deinem eigenen Leben zu tun haben könnte? Die Niederlage der britischen Kumpel, war die Voraussetzung für den Durchmarsch des Neoliberalismus von der britischen Insel bis hin zu den rot-grünen Hartz-Gesetzen der Ära Schröder und Fischer.

Der Filmtitel spielt auf ein Zitat der britischen Premierministerin Margret Thatcher an. „Der Feind im Inneren“, das waren für sie die Kumpel als Speerspitze einer britischen ArbeiterInnen-Klasse, der es galt, für die Profite der Bosse und Banker die Zähne zu ziehen.

Peter Bradshaw schrieb im „Guardian“ über den Film, er sei „eine Dokumentation, so spannend wie ein Thriller“. Wir zeigen den Film ist in (walisischem) Englisch mit deutschen Untertiteln.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: